echtes Johanniskraut- Hypericum perforatum- Tüpfelhartheu

echtes Johanniskraut- Hypericum perforatum

echtes Johanniskraut: Verwendung und Wirkung, Beschreibung, Vorkommen und Vegetationszeit, Rezepturen, Verwechslungsgefahr und Sonstiges.......

Johanniskraut- Hypericum perforatum

Verwendung/ Wirkung:

Ölauszug zur Behandlung von Verletzungen und Verbrennungen, innerlich als Fertigmedikament bei depressiven Verstimmungen und Nervosität,

in der Küche von März bis Mai- zarte Triebspitzen für Salate, Suppen, Eierspeisen, im Juli nimmt man die Blätter zum Aromatisieren von Ölen, Bitterlikören und Kräuterwein,


Beschreibung:

30- 80cm hohe Staude, 2- kantige Stängel , Blätter gegenständig, länglich bis breit eiförmig, mit durchscheinenden Ölbehältern, Blütenfarbe gold-gelb, 5 Blütenblätter, Kronblätter besonders am Rand mit schwarzen Punkten,

Vorkommen und Vegetationszeit:

Europa, Heideflächen, Wegränder, magere Rasenflächen, sonnige Waldlichtungen,bis über 1500m, Blütezeit Juni- August,

Rezepturen:

Sonstiges:

Achtung: bei Einnahme oder Behandlung nicht der Sonne aussetzen- Photodermatose,

Hinweis:

Jede Selbstbehandlung erfolgt auf eigene Gefahr. Ich übernehme keinerlei Haftung für Schäden oder Probleme, die nach Anwendung der aufgeschriebenen Rezepturen, Anwendungen und Hinweisen entstanden und entstehen. Die Tipps ersetzen keine professionelle medizinische Beratung.

Literaturhinweis

Kaufempfehlung