Kranich- und Vogelzugtage in MV vom 10.-12.02.2017 (Kopie 1)

Abertausende Kraniche machen Mecklenburg- Vorpommern zweimal jährlich zu einem Transitland für Zugvögel mit beeindruckenden Naturschau- und Hörspielen.


Erleben und lernen Sie Interessantes über Kraniche, Adler, Enten, Gänse, Limikolen und andere gefiederte Freunde.
Nebenbei geniessen Sie die Landschaft und die Besonderheiten der Region Westmecklenburg.


Ab Mitte Februar kommen  die Kraniche aus Ihren Überwinterungsgebieten zurück und fallen abends mit lautem Trompeten in Ihre Schlafplätze ein.


Wir besuchen Schlaf- und Rastplätze in der Lewitz, in der Nossentiner/ Schwinzer Heide.

 

Zeitlicher Ablauf: 10.-12.02.2017

 1. Tag

Wir treffen uns um 19.30 Uhr in 19372 Spornitz, an der B191 an der Rezeption des Landhotels Spornitz.

Dort erwarte ich Sie und wir besprechen das Programm für die nächsten zwei Tage mit all den dazu gehörigen Daten.
Während der Vogelzugtage übernehmen die Zugvögel die Programmgestaltung, da sie unterschiedlich kommen und gehen.
 

2. Tag
Wir beobachten wir das morgendliche Erwachen der Enten, Gänse, Reiher und vieler Singvögel.
Besonders das Erwachen und Aufbrechen der Gänse ist beeindruckend. Der Himmel verdunkelt sich und eine Autobahn könnte auf den vielstimmigen Lärm neidig werden.
Dazu fährt jeder mit seinem Fahrzeug oder ggfs. dem Fahrrad zum vereinbartem Treffpunkt. Das abendliche Einfliegen der Kraniche in Ihre Schlafplätze wird am Abend zum Höhepunkt des Tages.


3. Tag
Wir fahren nochmals zum morgendlichen Erwachen der Enten, Gänse, Reiher und vieler Singvögel, falls wir am Vortag schlechtes Wetter hatten. Ansonsten treffen wir uns um 10.00 Uhr an einem Aussichtsturm in der Nähe von Plau am See um gezielt Seeadler zu beobachten.

Gerne gebe ich Ihnen in diesen Tagen Informationen zu Verhaltens- und Brutbiologie, zu Wanderungen und Veränderungen im Zusammenhang mit dem derzeitigen Klimawandel.
Zwischen den vereinbarten Treffen haben Möglichkeiten Ihren Aufenthalt bei uns selbst zu gestalten, Informationen und Anregungen bringe ich zu unseren Meetings mit.

 

Anfahrt:
über die BAB 24 aus beiden Richtungen nehmen Sie die Abfahrt Neustadt- Glewe und fahren die B 191 Richtung Parchim bis Spornitz. In Spornitz liegt das Landhotel gleich links am Ortseingang.

 

Möchten Sie angeln, das Land des Seeadlers aus der Luft oder vom Wasser aus erkunden, dann setzen Sie sich vorher mit mir in Verbindung!
 


Mit freundlichen Empfehlungen

Axel Reichhardt, Biologe

Literaturhinweis

Equipment

Reisetermine- next 12

Norwegen 2019 Mittsommernacht »
12.06. - 02.07.